Sie sind hier : Startseite > Allgemeines > 06. Kontrollinspektionen > Wie wird die Inspektion vorbereitet?
 
Wie wird die Inspektion vorbereitet?
 

Die richtige Lösung besteht auf alle Fälle in der Kenntnis des rechtlichen Bezugssystems, ein Exemplar davon sollte der Betreiber stets zur Hand haben und permanent die Konformität der Anlagen überwachen. Das verhindert böse Überraschungen, vor allem bei einer unerwarteten Kontrolle.

Im Falle angekündigter Kontrollen informiert der Inspektor für überwachungsbedürftige Anlagen den Betreiber über den Inspektionstermin und kündigt das entsprechende Thema an. Er fordert in der Regel die Vorbereitung aller Dokumente zu diesem Thema, damit die Kontrolle für alle Parteien möglichst effizient ausfällt.
Mitunter kann auch die Anwesenheit und Verfügbarkeit besonderer Personen während der Inspektion erforderlich sein, die einige technische Punkte erläutern oder einige per Erlass vorgesehene Verfügungen umsetzen, welche die Inspektion gerne überprüfen möchte (Verfügbarkeit und Effizienz der Systeme zur Erkennung oder Eingriff bei einem Unfall, z. B. automatische Feuerlöschanlagen).

Bringt die Vorbereitung einige Beanstandungen zu Tage, ist vor allem eine vorherige Untersuchung nötig, um deren Ursachen mit dem Inspektor analysieren zu können und mit ihm die Modalitäten und Fristen für die Ausbesserung dieser Beanstandungen ins Auge zu fassen.