Sie sind hier : Startseite > Allgemeines > 06. Kontrollinspektionen > Wann findet die Kontrolle statt?
 
Wann findet die Kontrolle statt?
 

3Inspektion3

Das Modernisierungsprogramm der Inspektion sieht Mindestintervalle für die Inspektion genehmigter Betriebe je nach Herausforderungen, die diese in punkto Personen-, Gesundheits- und Umweltschutz darstellen:
mindestens einmal pro Jahr in den 2.000 Betrieben mit dem größten Risikopotenzial, den so genannten „prioritären“ Betrieben;
mindestens einmal alle 3 Jahre in den 8.000 Betrieben, die wichtige Herausforderungen darstellen, den sogenannten „Betrieben mit Risikopotenzial“;
keiner der weiteren genehmigten Betriebe wird weniger als einmal alle 10 Jahre inspiziert.

Die sogenannten prioritären Betriebe werden von der Generale Direktion für die Prävention von Risiken des Ministeriums für nachhaltige Entwicklung bestimmt. Es handelt sich gegenwärtig um:

  • Seveso-Betriebe der oberen Schwelle;
  • Anlagen für Abfalllagerung und –entsorgung über gewissen Grenzwerten;
  • Anlagen mit großen Mengen von Emissionen in die Luft, in die Umwelt oder in Richtung einer Kläranlage;
  • Anlagen mit Ausbringung.

Die sogenannten regionalen prioritären Betriebe werden auf regionaler Ebene je nach industriellen und umweltrelevanten Merkmalen der Region bestimmt. Sie werden mindestens einmal alle drei Jahre inspiziert.

Meldepflichtige Betriebe sind nicht systematisch in die Inspektionsplanung eingeschlossen.

Die Inspektion für überwachungsbedürftige Anlagen kann darüber hinaus eines oder mehrere punktuelle Programme für themenbezogene Inspektionen aufstellen (zum Beispiel Silos, Gießereien etc.); dieses Programm kann genehmigte und gemeldete Anlagen zugleich miteinbeziehen. Manche dieser thematischen Programme werden auf nationaler Ebene auf Anweisung des Ministers für Umwelt an die dekonzentrierten Dienste festgelegt.

Beschwerden, Verschmutzungen oder Unfälle können schließlich auch eine rückwirkende Inspektion auslösen.

3Kontrollanalysen3

Kontrollanalysen können eine Inspektion im vorgenannten Rahmen begleiten.

Darüber hinaus legt der Dienst, der mit der Inspektion überwachungsbedürftiger Anlagen beauftragt ist, jedes Jahr ein Programm für in der Regel thematische und oft unangekündigte Kontrollanalysen fest.